Hybrid - Solar Wärmepumpe

Solargestützte Wärmepumpe 80% Heizkosteneinsparung

In den Sommermonaten deckt eine Solaranlage den Bedarf an Warmwasser vollständig ab.
In der Übergangszeit und im Winter kommt das kombinierte Heizsystem aus der solargestützten Wärmepumpe zum Einsatz.
Eine Solaranlage mit Vakuum-Flachkollektoren TS 400 in Kombination mit einer Wärmepumpe „Duo-System“ liefert im Vergleich zur herkömmlichen Nutzung das 2–3 fache an Solarenergie (pro m² Solarfläche ca. 1500 kWh jährlich).
Bei zu geringer Sonneneinstrahlung, z.B. im Winter, wird auch die niedrigste und nicht mehr verwertbare Energie im Vakuum-
Flachkollektor mit Temperaturen unter 30° C in den Solespeicher eingelagert.
Diese so genannte Quelltemperatur wird mittels der Wärmepumpe auf ein höheres Temperaturniveau gebracht – bis zu etwa 65° C. Mit diesen hohen Temperaturen wird der Heizwasserspeicher (Kombiboiler) beladen und somit ausreichend Wärme für die Raumheizung und das warme Wasser bereitgestellt.
Mit einer hauseigenen Photovoltaikanlage können zudem die Erträge (conto energia - scambio sul posto) optimiert werden.

  • Verdoppelung des Solarertrages
  • Nutzung bisher nicht verwertbarer Solarenergie
  • jährliche Heizöleinsparung ca. 260 Liter pro Kollektor
  • geringe Investition - kurze Amortisation
  • integrierbar in jedes bestehende Heizsystem
  • keine aufwendigen und kostspieligen Erdbohrungen
  • kein Luft-Außenaggregat notwendig
  • Optimierung des Photovoltaik-Eigenbedarfs
Anfrage Produkt

< zurück zu Wärmepumpen
lg md sm xs